Aktuelles

2.10.2018

Heute galt es Beton zum Lehrbienenstand zu schaffen.
Außerdem wurde die Schalung der Zwischenwand gekürzt und das Stüberl aufgeräumt, damit der Sonntagsstammtisch weiter stattfinden kann.

Emsige „Bienchen“ am Lehrbienenstand

Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Team des Imkervereins Freilassing und Umgebung e.V. 18 Mädchen und Jungen des Ferienprogramms der Stadt Freilassing sowie der Gemeinden Saaldorf-Surheim und Ainring am Lehrbienenstand Eichetwald begrüßen. Stefan Ammon und Wolfgang Kerschl erklärten den Kindern anhand einer Schaubeute den Aufbau eines Bienenvolkes bevor es gut geschützt mit Imkermütze zum Schaukasten ging. Dort wurde nach der Königin gesucht und auch Bienen mit Pollen und Wächterbienen wurden von den Kindern entdeckt. Besonders lustig war die „Suche nach Honigquellen“, bei der sich die Kinder an Duftmarken orientieren mussten. Unter der Leitung von Elisabeth Ammon bastelten die Kinder Blumenstecker in Bienenform. Gestärkt durch Honigbrote wurde zum Abschluß noch ein „Honigrennen“ gestartet, bei dem die Mädchen und Jungen Wasser als Honigersatz so schnell wie möglich sammeln mussten. Trotz der heißen Temperaturen waren alle hochmotiviert und so verging der Nachmittag am Lehrbienenstand wie im (Bienen)Flug.

Bericht: Margot Galler

Feierlicher Abschluss des Imkern auf Probe

Mit einer gemeinsamen Grillfeier am Lehrbienenstand wurde der aktuelle Kurs „Imkern auf Probe“, der im Führjahr 2017 begonnen hatte, beendet. Die Jungimker dankten den Ausbildern. 1. Vorstand Stefan Ammon führte in seinen Worten aus, dass die eigentliche imkerliche Arbeit, das Lernen im Umgang mit den Bienen und auch die aktive Mitarbeit im Verein jetzt erst beginnen. Er überreichte jedem den informativen Ordner „Grundwissen für Imker“.
Unter dem Schein des aufsteigenden Blutmondes wurde bis in die Abendstunden gefeiert.