Geselliges Miteinander beim Imkerfest

Freudig trudelten die Imkerinnen und Imker am Nachmittag mit ihren Familien ein. Heuer war endlich wieder ein Imkerfest möglich. Das ließen sich viele auch trotz des andauernden Nieselregens nicht entgehen.

Begonnen wurde mit einem gemütlichen Ratsch bei Kaffee und Kuchen. Bei einem Gottesdienst im Freien lud Pfarrer Bien die Imker ein auch in unruhigen Zeiten achtsam zu sein, auf das Kleine zu schauen und von der Biene zu lernen. Eine Ambrosius-Statue aus dem Nachlass unseres Imkerfreundes Max Wirnstl wurde von dem Geistlichen feierlich gesegnet. Sie wird ihren Platz im Lehrbienenstand finden.

Umrahmt wurde der Gottesdienst von den harmonischen Klängen des MundArt-Chors aus Saaldorf unter der Leitung von Veronika Kerschl.

Bei von unserem Grillmeister Hans Reiter gegrillten Ochsenfetzen ließ es sich bis in die Dämmerung gut aushalten.

 

Zweiteiliger Honigkurs

Das Glas des D.I.B. mit der Bezeichnung „Echter Deutscher Honig“ ist eines der bekanntesten Markensymbole Deutschlands.

Damit ein Imker darin seinen Honig abfüllen darf, ist ein Honigkurs erforderlich.

Unser Kreisvorsitzender und bayerischer Honigobmann Stefan Ammon bietet einen solchen Kurs im Juli 2022 an!

Termine:

Teil 1 am 13. Juli 2022 ab 18:00 Uhr in Berchtesgaden (An der Schießstätte 9, 83471 Berchtesgaden)

Teil 2 am 20. Juli 2022 ab 18:00 Uhr in Freilassing am Lehrbienenstand Eichetwald

Wrap-Zeit beim Gartentag

Leckerer Duft von gebratenen Champignons vermischt mit Lavendelrauch strömte in die Nase, wenn man sich dem Stand der Freilassinger Imker auf dem Gartentag in der Lokwelt näherte.

Neben unserem Infostand mit qualmendem Smoker, Fotobeute, Honigschleuder, Schwarmfangutensilien und Mikroskopen, verköstigten wir heuer erstmalig die Besucher mit selbstgemachten vegetarischen Wraps.

Diese waren in zwei Varianten erhältlich. Tomate, Mozzarella, Margots Zwiebelmarmelade und Basilikum erfreuten den Gaumen beim Wrap „Bella Italia“, wohingegen der „Wald- und Wiesenwrap“ mit gebratenen Schwammerln, Rucola, Margots Zwiebelmarmelade und Hirtenkäse überzeugte.

Selbstverständlich waren beide Varianten mit einem Hauch Honig verfeinert.

Herzlichen Dank, dass wir wieder dabei sein durften! Eine gelungene Veranstaltung!

 

Wechsel an der Spitze

Ein bisschen Wehmut und zugleich Stolz und Freude konnte man Stefan Ammon bei der letzten von ihm geleiteten Jahreshauptversammlung anmerken.

Nach 10 Jahren Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Imkervereins Freilassing und Umgebung e.V. legte er sein Amt nieder und stellte sich nicht erneut zur Wahl.

Mit einigen Bildern aus den letzten 10 Jahren schaute er auf die Ereignisse im Verein zurück. Neben der steten Weiterentwicklung des Imkerns auf Probe am Lehrbienenstand ist insbesondere die Erweiterung des Lehrbienenstands und der Bau des Honigverarbeitungsraums sein Verdienst.

Ammon dankte den zahlreichen Weggefährten, die ihn bei seiner Arbeit stets unterstützt haben.

Darunter auch Rudi Reiser, der als langjähriger Zuchtwart zurücktritt. Reiser kümmerte sich über viele Jahrzehnte um die Versorgung der Imker im nahen und weiten Umkreis mit hochwertigem Zuchtstoff.

v.l.n.r. Wolfgang Kerschl, Lisi Ammon, Franz Gruber, Stefan Ammon, Emmi Reiser, Dr. Stefan Poller, Rudi Reiser

Der neu gewählte Vorsitzende Dr. Stefan Poller dankte zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Wolfgang Kerschl und Schriftführer Franz Gruber den beiden für die geleistete Arbeit. Natürlich wurden bei der kleinen Anerkennung auch die Ehefrauen Lisi Ammon und Emmi Reiser bedacht, die die Tätigkeit ihrer Männer stets unterstützten und auch selbst immer aktiv im Verein mithalfen.

Wir wünschen euch einen schönen „Unruhestand“ und freuen uns, wenn ihr euch weiter am Lehrbienenstand sehen lasst!

Besuch aus Rosenheim

Auf dem Rückweg vom Imkerausflug nach Kärnten machten 50 Imker und Imkerinnen aus dem Landkreis Rosenheim einen Zwischenstopp beim Lehrbienenstand im Eichetwald.
Bei Brotzeit und Getränken fand ein reger imkerlicher Austausch mit uns  Freilassingern statt.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen beim Bayerischen Imkertag in Bad Aibling im September!

Ran an die Bienen!

Viele weiße Kittel stehen im Kreis. In der Mitte fliegen Bienen auf und man hört lautes Summen.

Am Lehrbienenstand im Eichetwald begannen 8 Interessierte das zweijährige Imkern auf Probe.

Heute wurden die Völker für den Start ins Frühjahr vorbereitet. Bei der sogenannten Durchlenzung gab es viel zu tun und die Neuen konnten so ihr Volk, das sie in den nächsten zwei Jahren betreuen werden, gleich intensiv kennenlernen.

Anfängerschulung

Sie haben Interesse an der Imkerei?

Der Imkerverein Freilassing und Umgebung e.V. bietet heuer wieder eine Anfängerschulung an.

Teil 1: 22. März 2022 um 18:00 Uhr am Lehrbienenstand

Teil 2: 29. März 2022 um 18:00 Uhr am Lehrbienenstand

Wichtig! Die theoretische Anfängerschulung ist ein Grundlagenkurs und noch keine umfassende Imkerausbildung.
Gerne helfen wir, falls Sie sich nach der Anfängerschulung für das Imkern entscheiden, weiter oder Sie nutzen unser Angebot „Imkern auf Probe“

Voranmeldung bei Stefan Ammon

imker(ät)ammon-stefan.de

oder 08654/774878

Imkern auf Probe

Der Imkerverein Freilassing und Umgebung e.V. startet am 5. April mit der Ausbildung „Imkern auf Probe“.

Der Kurs findet jeden Dienstag um 17 Uhr am Lehrbienenstand Eichetwald statt.

Anmeldung bitte unter 08654/7794890 oder per Email an schriftfuehrer(ät)imker-freilassing.de

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Plätze!
Vor der Imkerausbildung sollte die 2tägige Anfängerschulung besucht werden.